EDB arbeitet mit einem führenden Anbieter von Software für Unternehmensanwendungen zusammen, der mehr als 70.000 Kunden auf der ganzen Welt hat. Das Unternehmen wollte seine Plattform aus veralteten Anwendungen modernisieren, um Cloud-fähige Implementierungen zu unterstützen, und begann, über Open-Source-Software nachzudenken. Mit einem Open-Source-Stack wären seine Kunden nicht vom einem Anbieter abhängig und die Gesamtbetriebskosten würden sinken. Außerdem könnte man so flexibel in Cloud-Umgebungen implementieren. Das Unternehmen wandte sich an EnterpriseDB® (EDB™) für eine Open-Source-basierte Datenbank. Durch das Hinzufügen des EDB Postgres Advanced Servers zur Anwendungssuite des Unternehmens reduzierten sich die Gesamtbetriebskosten der Endanwender auf 20 % (oder weniger) dessen, was ein proprietärer Stack kosten würde. EDB stellte die gleiche Skalierbarkeit, Performance und Zuverlässigkeit wie Oracle zur Verfügung, was das Unternehmen durch eine Alternative ersetzt hatte, eröffnete den Kunden aber gleichzeitig ganz neue flexible Einsatzmöglichkeiten in der Cloud.

Unser Vorgehen

EDB arbeitete mit dem Unternehmen zusammen und stellte die Engineering-Ressourcen bereit, um eine reibungslose Migration sicherzustellen. Das Unternehmen nutzte die Datenbankkompatibilität für die Oracle-Technologie in EDB Postgres, um seine Suite zu migrieren. EDB arbeitete auch mit dem Unternehmen zusammen, um die Einhaltung von Performance-Benchmarks zu gewährleisten. Das Resultat: EDB Postgres konnte 87,4 Transaktionen/Anwender unterstützen – und war mehr als 15 Minuten schneller als Oracle mit 88 Transaktionen/Anwender, obwohl beide Lösungen gleich viel Zeit hatten.