MUNICH, Germany, June 23, 2015 –  

EnterpriseDB (EDB), weltweit tätiger Anbieter von Postgres-Produkten für den professionellen Unternehmenseinsatz und Datenbank-Kompatibilitätslösungen, gab heute die Ergebnisse seiner Umfrage „PostgreSQL Adoption Survey 2015“ bekannt. Das Unternehmen führt die Umfrage alle zwei Jahre unter Open Source PostgreSQL-Anwendern durch. Die diesjährigen Ergebnisse zeigen eine weiter zunehmende Verbreitung von PostgreSQL, wobei 55 Prozent der Anwender – gegenüber 40 Prozent vor zwei Jahren – die Lösung auch für aufgabenkritische Anwendungen einsetzen. 77 Prozent der Anwender implementieren alle neu eingesetzten Applikationen auf PostgreSQL.

Die Ergebnisse der aktuellen EnterpriseDB Umfrage unter PostgreSQL-Anwendern veranschaulichen nicht nur das Verhalten der Endanwender, sondern bestätigen auch Branchenindikatoren wie z. B. eine zunehmende Zahl von Stellenausschreibungen und monatliche Ranglisten von DB-Engines, die ein steigendes Interesse an und eine steigende Nachfrage nach PostgreSQL („Postgres“) anzeigen. Zeitgleich mit der zunehmenden Popularität von Postgres erleben Anbieter traditioneller Softwarelösungen Rückschläge im Markt.

Die für den professionellen Unternehmenseinsatz ausgelegte Performance, Sicherheit und Stabilität von Postgres, die in den meisten Anwendungsfällen im Unternehmen denen traditioneller Datenbanksysteme in nichts nachstehen, haben dazu beigetragen, dass Postgres mittlerweile zu den weltweit führenden Datenbanklösungen gezählt wird.

Auch die Möglichkeit zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit der Rechenzentren treibt die Zahl der Postgres-Downloads in die Höhe. Endanwender berichten über Kosteneinsparungen mit Postgres, wobei 41 Prozent von ihnen Einsparungen von 50 Prozent oder mehr im ersten Jahr melden. Sie nutzen Postgres zum Aufbau von Web 2.0-Applikationen unter Verwendung von unstrukturierten Daten. Bestätigt wird dies durch 64 Prozent der Befragten, die angaben, mit JSON/JSONB zu arbeiten, sowie durch 47 Prozent, die Postgres nach eigenen Angaben für Collaboration-Anwendungen nutzen.

„Postgres ermöglicht Unternehmen eine Optimierung der Kostenstruktur ihrer IT. Damit kann die IT in die Customer Engagement-Applikationen zur Kundenbindung investieren, die das Unternehmen von seinen Mitbewerbern abhebt, statt weiterhin die von traditionellen Anbietern verlangten hohen und immer weiter steigenden Lizenz- und Supportgebühren zahlen zu müssen“, erklärt Marc Linster, Senior Vice President of Products and Services,  EnterpriseDB. „Dank dieser zunehmenden Verbreitung erlebte EnterpriseDB enorme Wachstumsraten im Jahresvergleich und bietet genau die Software, die Services und den Support an, die Unternehmen für ihren Erfolg mit Postgres benötigen.“

Datenbank-Migrationen und -Ablösungen

Die Ergebnisse bestätigen auch die Aussagen in einem neuen Gartner-Report zur breiten Akzeptanz von Open Source-Datenbanken. Der Gartner-Report vom April 2015 mit dem Titel „The State of Open-Source RDBMSs, 2015“* führt dazu aus: „Bis 2018 werden mehr als 70 Prozent der neuen Inhouse-Applikationen auf einem OSDBMS [Open Source-Datenbankmanagementsystem] entwickelt, und 50 Prozent der heute bestehenden kommerziellen RDBMS [relationalen DBMS]-Instanzen wurden dann bereits konvertiert oder werden sich im Konvertierungsprozess befinden.“

Die Ergebnisse der Umfrage unter den Postgres-Anwendern zeigen, dass Migrationen bereits in Arbeit sind: 37 Prozent der Anwender gaben an, dass sie Applikationen von  Oracle oder Microsoft SQL Server zu Postgres migriert haben. Zahlreiche Anwender planen weitere Migrationen, wobei 37 Prozent der PostgreSQL-Anwender angeben, dass sie ihre Legacy-Systeme schrittweise durch Postgres ersetzen werden im Vergleich zu einem Anteil von 29 Prozent, der dies bereits bei der Umfrage 2013 angab. Darüber hinaus erwarten Endanwender auch die Ausweitung ihres Postgres-Einsatzes: 32 Prozent gaben an, im nächsten Jahr eine Zunahme von mindestens 30 Prozent für den produktiven Einsatz von Postgres zu erwarten.

Die Umfrage wurde von EnterpriseDB im Mai 2015 mit Hilfe eines Online-Tools unter registrierten Anwendern von PostgreSQL durchgeführt. Die 274 weltweiten Anwender, die an der Umfrage teilnahmen, stammen sowohl von Regierungsorganisation als auch von Unternehmen verschiedenster Größen und aus unterschiedlichsten Branchen.

------------------------------------------------

* The State of Open Source RDBMSs, 2015, by Donald Feinberg and Merv Adrian, published April 21, 2015

Vernetzen Sie sich mit EnterpriseDB
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/enterprisedb_DE

Über EnterpriseDB
EnterpriseDB ist der weltweit führende Anbieter von Postgres-Softwarelösungen und -Services, mit denen Unternehmen ihre Abhängigkeit von kostenintensiven herstellereigenen Lösungen verringern und ihre Datenbankkosten zu über 80 Prozent und mehr senken können. Mit überzeugenden Leistungssteigerungen und Sicherheitserweiterungen für PostgreSQL, ausgereiften Managementwerkzeugen für weltweite Installationen und Datenbank-Kompatibilität für Oracle, unterstützt EnterpriseDB Software sowohl geschäftskritische als auch nicht-geschäftskritische Unternehmensanwendungen. Über 2.700 Unternehmenskunden sowie Kunden aus dem Behördenumfeld und anderen Branchen nutzen Softwarelösungen, Support- und Trainingsangebote sowie Professional Services von EnterpriseDB, um Open Source-Software in ihre bestehende Dateninfrastrukturen zu integrieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts (USA), wird durch Privatinvestoren getragen.

Weitere Informationen sind unter www.enterprisedb.com erhältlich sowie auf dem EnterpriseDB-Blog unter https://blogs.enterprisedb.com. Darüber hinaus können Sie EnterpriseDB auch auf Twitter, Facebook, Google+ oder LinkedIn folgen.