EnterpriseDB verstärkt Präsenz in Europa und startet neue Channel-Initiative

Location
MUNICH, Germany
Release Date

EnterpriseDB (EDB), weltweit führender Anbieter von Postgres-Produkten für den professionellen Unternehmenseinsatz und von Datenbank-Kompatibilitätslösungen, hat heute den Roll-out einer zielgerichteten europaweiten Wachstumsinitiative bekannt gegeben. EDB will mit diesem Schritt seine Kundenbasis und sein Vertriebspartnernetz erweitern.

Profilverschärfung für aktive Neukundenmärkte

Die Initiative startete mit der Besetzung mehrerer leitender Positionen in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden sowie der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Großbritannien. Dort werden mehrere der neuen Mitarbeiter im Bereich Professional Services tätig sein. Insgesamt sind die Neueinstellungen in den vergangenen zwei Monaten im Zusammenhang mit dem Aktivitäten von EDB zu sehen, sein Profil bei Unternehmenskunden in verschiedenen Märkten, in denen eine erhöhte Neukundenaktivität zu verzeichnen ist, zu verstärken. Die neuen Mitarbeiter werden als Vertriebs- und Serviceleiter sowie in verschiedenen Supportfunktionen daran mitarbeiten, die Kundenbasis von EDB zu vergrößern.

„Wir haben bereits großen Erfolg in Europa bei großen Unternehmen wie ABN AMRO und BBVA sowie bei staatlichen Stellen, besonders in den Niederlanden und in Großbritannien. Diese setzen Postgres Plus von EDB ein, um von der auf den professionellen Unternehmenseinsatz ausgerichteten Postgres-Performance und vom kostengünstigen Kostenmodell einer Open-Source-Lösung zu profitieren," erklärt Sandor Klein, Vice President of International Sales bei EnterpriseDB. „Wir stocken unsere Belegschaft auf, um unsere Kunden optimal bedienen zu können und um die vielen neuen Anfragen zu bearbeiten. Außerdem suchen wir weitere Partner zur Vermarktung unserer Produkte und zugehöriger Leistungen."

Gewinnung neuer Channel-Partner

Eine wichtige Aufgabe der neuen Manager wird die Gewinnung neuer Channel-Partner in ganz Europa sein. EnterpriseDB arbeitet weltweit mit etwa 80 Partnern zusammen. Das Netzwerk umfasst Channel-Partner, Distributoren und Value Added Reseller sowie Systemintegratoren, die Postgres Plus Advanced Server und die Datenbank-Tools von EDB zur Entwicklung von Lösungen einsetzen. 

Das EDB-Netzwerk von Channel-Partnern spielt eine entscheidende Rolle in den internationalen Märkten. Es ist im Zuge des steigenden Interesses an Postgres stetig gewachsen, da viele Unternehmen nach einem Enterprise-Partner suchen, der sie beim erfolgreichen Einsatz der Datenbanklösung effektiv unterstützen kann. EDB ist der weltgrößte Anbieter von Postgres-Software und -Leistungen und positionierte sich im „Leaders Quadrant“ des Gartner-Reports 2014 (Magic Quadrant for Operational Database Management Systems)*. 

Neue Mitarbeiter

In den Niederlanden, wo das Unternehmen seine Europazentrale in Den Haag betreibt, konnte EDB Jeannot Bos als Sales Director für Europa gewinnen. Bos verfügt über große Erfahrungen im Enterprise-Software-Markt in Europa. Er war 18 Jahre lang bei Oracle im Bereich Business Development und in führenden Vertriebspositionen tätig.

In Großbritannien wurde Gary Massey zum Director of Services für die EMEA-Region ernannt. Massey arbeitete 17 Jahre lang bei Novell, davon viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen im Services-Geschäft. Er verfügt außerdem über große Erfahrungen im Open-Source-Bereich und leitete in den letzten vier Jahren erfolgreich das Professional Services-Geschäft von SUSE UK, wobei er die Kunden bei der Realisierung von wirtschaftlichen Vorteilen durch die Einführung von Open-Source-Software unterstützte.

Sascha Scholing wird die Initiativen von EDB in Deutschland leiten. Scholing bringt für seine neue Position bei EDB eine 22-jährige Erfahrung in der IT-Branche mit. Zuvor war er in verschiedenen Management-Positionen bei bekannten Großunternehmen der Branche wie Siemens Nixdorf, Siebel, Oracle, Infor, Salesforce, Compuware und Tibco tätig.

Mathieu Le Faucheur wird für EDB in Frankreich in der Position eines Sales Director mit Zuständigkeit für Südeuropa tätig sein. Le Faucheur verfügt über eine große Business-Development-Erfahrung im Bereich der neuen Technologien und besitzt aus seiner Zusammenarbeit mit Endanwendern und Anbietern umfangreiche Kenntnisse der jeweiligen Anforderungen.

*Der Gartner-Report „Magic Quadrant for Operational Database Management Systems“ von Donald Feinberg, Merv Adrian und Nick Heudecker erschien am 16. Oktober 2014. 

Gartner befürwortet keine Anbieter, Produkte oder Leistungen, die in seinen Marktforschungspublikationen genannt werden und rät den Anwendern von Technologie nicht, nur die Anwender mit den besten Bewertungen zu wählen. Die Marktforschungspublikationen von Gartner geben die Meinungen der Marktforschungsorganisation von Gartner wieder und sind nicht als Beschreibungen tatsächlicher Gegebenheiten zu verstehen. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewähr für seine Studien ab, insbesondere die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Vernetzen Sie sich mit EnterpriseDB
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/enterprisedb_DE

Über EnterpriseDB
EnterpriseDB ist der weltweit führende Anbieter von Postgres-Softwarelösungen und -Services, mit denen Unternehmen ihre Abhängigkeit von kostenintensiven herstellereigenen Lösungen verringern und ihre Datenbankkosten zu über 80 Prozent und mehr senken können. Mit überzeugenden Leistungssteigerungen und Sicherheitserweiterungen für PostgreSQL, ausgereiften Managementwerkzeugen für weltweite Installationen und Datenbank-Kompatibilität für Oracle, unterstützt EnterpriseDB Software sowohl geschäftskritische als auch nicht-geschäftskritische Unternehmensanwendungen. Über 2.700 Unternehmenskunden sowie Kunden aus dem Behördenumfeld und anderen Branchen nutzen Softwarelösungen, Support- und Trainingsangebote sowie Professional Services von EnterpriseDB, um Open Source-Software in ihre bestehende Dateninfrastrukturen zu integrieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts (USA), wird durch Privatinvestoren getragen.

Weitere Informationen sind unter www.enterprisedb.com erhältlich sowie auf dem EnterpriseDB-Blog unter https://blogs.enterprisedb.com. Darüber hinaus können Sie EnterpriseDB auch auf Twitter, Facebook, Google+ oder LinkedIn folgen.